Lucas Engel stürmt für den AEC

Der Adendorfer EC erhält kurz vor Ende der Wechselfrist noch einmal Verstärkung für seinen quantitativ dünn besetzten Kader. Vom designierten Oberliga Nord Meister, den Hannover Scorpions, wechselt der 18-jährige Stürmer Lucas Engel zu den Heidschnucken. Der aus der Nähe von Celle stammende Engel spielte in den letzten Jahren in der Schüler- und Jugend Bundesliga für den ECC Preussen Berlin
 

und kehrte zu dieser Saison in seine Heimatregion zurück, wo er sich den Hannover Scorpions anschloss. Bei den Scorpions konnte sich Lucas Engel diese Saison gegen die vielen großartigen Kufencracks nie richtig durchsetzen und freut sich darauf beim Adendorfer EC mehr Eiszeiten in der Oberliga zu bekommen. „Lucas ist ein schneller und talentierter Stürmer den es zu fördern gilt und er passt gut in unsere Philosophie für die Zukunft“, so Finn Sonntag vom AEC. Wohnen wird Lucas Engel in Lüneburg bei seinem neuen Teamkollegen Max Paulick den er auch noch gemeinsamen Berliner Zeiten kennt.

Sein Debüt im Trikot der Heidschnucken wird Lucas aller Voraussicht nach am 31. Januar geben, wenn der Adendorfer EC zu Hause gegen die Timmendorfer Beach Boys antreten muss.

 

Zum Seitenanfang