Neuer Stürmer für den AEC

Der Adendorfer EC hat schnell auf den Abgang von Dennis Szygula reagiert und einen jungen aber erfahrenen Oberligastürmer ins “heißeste Kühlhaus des Nordens“ geholt.
Vom Hamburger SV stößt der 23-jährige Patrick Folkert zum Adendorfer EC zurück.

 

Folkert spielte bereit in den Jahren 2009 und 2010 für den AEC, bevor es ihn zurück in seine Hamburger Heimat verschlug und er dann für den Hamburger SV auf Eis ging. Der 187cm große Rechtsschütze bestritt zuletzt 105 Oberligaspiele für die Hanseaten, bei denen er 12 Tore und 25 Vorlagen erzielen konnte. Dass Patrick kein “Kind von Traurigkeit“ ist zeigt seine Strafzeitstatistik, wo er insgesamt 381 Minuten in der Kühlbox verbringen durfte. „Ich freue mich auf eine sicherlich erfolgreiche Saison beim AEC und verspreche alles für den maximalen Erfolg des Teams zu geben. Da ich das Umfeld in Adendorf noch von vor vier Jahren kenne und auch mit vielen Spielern privat Kontakt habe, werde ich sicherlich keine große Eingewöhnungsphase brauchen“, so Folkert zu seinem Wechsel zu den Heidschnucken.

Bei den Heidschnucken wird Patrick Folkert mit der Rückennummer acht auf Torejagd gehen.

 

Herzlich Willkommen in der Heidschnucken Herde Paddy!!!

 

Foto (Behns)

Zum Seitenanfang