Der AEC ringt auch Wolfsburg nieder

Eishockey-Regionalligist Adendorfer EC setzt seine Siegesserie fort: Mit einem 4:1 (1:1, 1:0, 2:0)-Sieg im Spitzenspiel beim EHC Wolfsburg 1b verteidigte das Team von Trainer Dieter Kinzel die Tabellenführung. Die kampfstarken Wolfsburger gingen durch Meridian in der 12. Minute in Führung. Fünf Sekunden vor der Drittelsirene war es dann der starke Kapitän Vadim Kulabuchov,

Die kampfstarken Wolfsburger gingen durch Meridian in der 12. Minute in Führung. Fünf Sekunden vor der Drittelsirene war es dann der starke Kapitän Vadim Kulabuchov, der den gegnerischen Goalie vor dem Tor gekonnt ausguckte und den wichtigen Ausgleich erzielte.

Mit drei Toren in Überzahl schoss der AEC dann den souveränen Sieg heraus und unterstrich damit seine Spitzenstellung in der Liga.

Quelle: LZ-Sport.de
 

EHC Wolfsburg 1b -  Adendorfer EC 1:4 (1:1, 0:1, 0:2)

Tore: 1:0 Meridian (Jost, Herold) 1:1 Kulabuchov (Fitzner, Radermacher), 1:2 Böttger (Kulabuchov), 1:3 Szygula (Alexander, Fitzner), 1:4 Kulabuchov (Alexander, Böttger)

Zuschauer: ca. 150

Schiedsrichter: Müller

Strafen: Wolfsburg: 22 + 10 Jost + Matchstrafe Levicky - AEC: 12 + 10 Radermacher + 10 Gillenfalk

 

 

Zum Seitenanfang