Finnen-Power für den AEC – Kulabuchov verlängert

“Nur“ noch rund vier Monate bis zur kommenden Saison und der Adendorfer EC arbeitet mit Hochdruck an den Grundlagen an einer weiteren erfolgreichen Spielzeit. Neben dem finanziellen Erfolg, dass neben tejo Wohnwelten auch die Firma Floor-Tec International die Heidschnucken als Hauptsponsor unterstützen wird, hat der AEC nun auch auf dem Eis zwei Volltreffer gelandet und seine beiden Ausländerpositionen vergeben.

Echte Finnen-Power wird zur kommenden Saison Miika Kiviranta mit nach Adendorf bringen. Der 25-jährige Stürmer hat in seiner Profi Karriere schon viel erlebt. Nach dem Miika erfolgreich in Finnland höchster Nachwuchsliga spielte, sammelte er im Jahr 2011 erste Erfahrungen im Herrenbereich für das Team aus Ketterä, in Finnlands dritthöchster Liga (Suomi-sarja) und konnte da gleich mit 41 Scorerpunkten in 36 Spielen voll überzeugen. Ab 2012 entschied sich Miika Kiviranta Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Nach einer Station in der schwedischen Division 2 (58 Punkte in 32 Spielen) zog es ihn nach England. In der dort durchaus robusten englischen EPIHL wusste er auch voll zu überzeugen und so sorgte der nur 172 cm große Wirbelwind mit 51 Scorerpunkten für einen Play-off Einzug seiner Telford Tigers.

In der vergangenen Saison lies sich Miika Kiviranta auf ein echtes Abenteuer ein. Eigentlich hatte Miika bei einem polnischen Extraligisten unterschrieben, doch ein finanzielles Aus seines neuen Teams sorgte in der laufenden Saison für eine Umorientierung. Auf Grund einer freundschaftlichen Empfehlung zog es ihn in die Vereinigten Arabischen Emirate, um beim staatlichen Team der Abu Dhabi Storms den Eishockeysport mal von einer ganz anderen Seite zu erleben.

Nun möchte Miika in Europa wieder “richtiges“ Eishockey spielen und dem AEC helfen ganz oben in der Regionalliga zu landen. „Ich habe viel Gutes über die Organisation und die tollen Fans in Adendorf gehört. Ich möchte Adendorf helfen seine Ziele zu erreichen und werde alles dafür geben“, so Miika Kiviranta, der beim Adendorfer EC mit der Rückennummer 4 auf Torejagd gehen wird. Auch der Heidschnucken Geschäftsführer Finn Sonntag ist überzeugt, dass das Team und die Fans viel Freude an Miika Kiviranta haben werden: „Wir sind mit Miika schon länger in Kontakt und nachdem wir die Verhandlungen aufgenommen hatten, sind wir uns sehr schnell einig geworden. Er passt genau in unser Anforderungsprofil und wir sind uns sicher dass er sowohl menschlich als auch sportlich eine echte Verstärkung sein wird.“

Einen weiteren Grund zur Freude bereitet den Adendorfer Verantwortlichen die Verlängerung des letztjährigen Kapitäns Vadim Kulabuchov. Vadim zählt mit seinen erst 24 Jahren und einem kurzfristigen Wechsel nach Hamburg, bereits als Adendorfer Ur-Gestein und erzielte in der vergangenen Regionalliga Saison 13 Tore und 16 Vorlagen für den AEC. Da Vadim Kulabuchov weiterhin die ukrainische Staatsbürgerschaft besitzt wird er neben Miika Kiviranta die zweite Kontingentstelle belegen.

Thanks to Steve Brodie for the Picture from Miika Kiviranta

 

Miika Kiviranta: http://www.eliteprospects.com/player.php?player=40705

 

Vadim Kulabuchov: http://www.eliteprospects.com/player.php?player=45235

Zum Seitenanfang