AEC erwartet Bremen zum Top-Spiel um die Tabellenspitze

Welch ein Auftakt ins neue Jahr! Erstes Heimspiel des Jahres 2016 und gleich das Topspiel der Regionalliga Nord. Am kommenden Freitag den 08. Januar um 20 Uhr empfängt der Adendorfer EC den amtierenden Meister, die Weserstars Bremen.

Es ist das Duell der beiden derzeit besten Teams in der Gruppe A der Regionalliga Nord. Beide Teams haben bisher nur eine Niederlage auf der Sollseite, beide Niederlagen stammen aus den Heimspielen gegen den jeweilig Anderen. Spannender könnte die Voraussetzung für ein echtes Spitzenspiel also nicht sein.

Die Bremer Weserstars verfügen diese Saison wieder über einen relativ kleinen Kader, der aber durchweg mit Spitzenspielern besetzt ist. Anton Gluchich, die Brüder Paul und Igor Schön, Christian Priem, Marc Meinhardt oder auch der tschechische Motor Ales Jurcik sind da nur eine kleine Auswahl an Qualität des letztjährigen Meisters, der den Adendorfer EC im damaligen Play-off Halbfinale rausgeschmissen hat.

Für die Adendorfer Heidschnucken sind die Ziele für Freitag klar gesteckt: nach der bitteren 4:8 Heimniederlage vom 27. November, soll nun Revanche genommen werden und mit einem Sieg die Weichen weiter Richtung Hauptrundenmeisterschaft gestellt werden. Auf Grund der Tatsache, dass Bremen bisher zwei Spiele mehr absolviert hat, könnte der AEC allerdings auch nach einem Sieg gegen die Weserstars noch nicht an die Tabellenspitze klettern, jedoch würde der AEC dies am darauf folgenden Wochenende aufholen können. Voraussetzung wären dann allerdings weitere Siege gegen Salzgitter (2x) und den United North Stars.

Nach dem tollen Weihnachtsspektakel mit über 1100 Zuschauern gegen den REV Bremerhaven, erwartet der Adendorfer EC auch zum Spitzenspiel am kommenden Freitag wieder ein volles “heißestes Kühlhaus des Nordens“. Die Abendkasse öffnet wie immer um 19 Uhr und einen Kartenvorverkauf gibt es zu den normalen Öffnungszeiten im Walter-Maack-Eisstadion.

Zum Seitenanfang