Die Hauptrunden-Meisterschaft soll eingetütet werden

Lediglich eine Saisonniederlage musste der Adendorfer EC bisher einstecken, eine Tatsache die ihm derzeit die Tabellenführung in der Regionalliga Nord Gruppe A einbringt. Am kommenden Freitag um 20 Uhr bestreiten die Adendorfer gegen die United North Stars nun ihr letztes Heimspiel der Hauptrunde, bevor Ende Januar in der Meisterrunde der Kampf um die Meisterschaft beginnt.

Die Ziele für das kommende Wochenende sind klar gesteckt: ein Heimsieg am Freitag gegen die United North Stars und mindestens einen Punkt am Samstagabend bei den Weserstars Bremen soll den Heidschnucken die Hauptrunden-Meisterschaft bescheren. Zwar hat dieser “Titel“ nur einen symbolischen Wert, aber in Voraussicht auf die in Kürze beginnende heiße Phase der Saison, ein wichtiger Grundstein für die Moral der Jungs von Trainer Dieter Kinzel.

Gegen die United North Stars gab es in bisher drei Aufeinandertreffen drei Siege. Der letzte erst am vergangenen Wochenende, als man mit 3:0 in Langenhagen gewinnen konnte. Der Adendorfer EC geht somit als klarer Favorit in diese Partie, zu mal derzeit keine großen Ausfälle im Team bekannt sind.

Schwerer und im Ausgang völlig offen wird Adendorfs letzte Partie der Hauptrunde, am Samstagabend beim Vorjahresmeister in Bremen. In bisher drei Aufeinandertreffen gab es für die Heidschnucken zwei Siege und eine bittere Heimniederlage. Sollte der Adendorfer EC sein Heimspiel am Freitagabend gegen die United North Stars gewinnen, so reicht am Samstag an der Weser ein Punkt für das Erreichen der Hauptrundenmeisterschaft.

Für das letzte Heimspiel der Hauptrunde, am Freitag um 20 Uhr, freut sich der AEC wieder auf viele Zuschauer, die das “heißeste Kühlhaus des Nordens“ erneut in einen Hexenkessel verwandeln werden. Die Abendkasse öffnet wie immer um 19 Uhr.

Zum Seitenanfang