Philip Hein - Saisonende mit Vertragsverlängerung

So gut es zurzeit sportlich für den Adendorfer EC läuft, so sehr werden größere Verletzungen immer mehr zu einem kleinen Problem. Nach dem die Saison für Patrick Folkert, nach einem Schlüsselbeinbruch und Operation beendet ist, droht das Saisonende nun auch für Philip Hein. Adendorfs 30-jähriger Goalie erlitt im Training einen Meniskusanriss und droht den Rest der Saison auszufallen.

Der Verletzung zum Trotz haben sich der Adendorfer EC und Philip Hein auf eine weitere Zusammenarbeit verständig und den Vertrag mit dem aus Hamburg stammenden Torwart um eine weitere Saison verlängert. Hein geht in der kommenden Spielzeit damit in die vierte Saison bei den Heidschnucken und erhält damit weiterhin großes Vertrauen bei den Verantwortlichen: „Philip passt vom sportlichen sowie menschlichen sehr gut ins Team und hat inzwischen auch abseits vom Eis verantwortungsvolle Aufgaben übernommen. Wir freuen uns, dass Philip uns treu bleibt und wir einen wichtigen Baustein für die kommende Saison früh besetzen konnten“, so AEC Geschäftsführer Finn Sonntag.

Zum Seitenanfang