AEC tanzt auf zwei Hochzeiten – und das ist auch gut so!

Mehr Saisonspiele und noch mehr Qualität, dies ist das Fazit nach der Ligentagung der Eishockey Regionalliga Nord am Sonntagvormittag in Hannover, auf der unter anderem die Spieltermine für die kommende Regionalligasaison festgelegt wurden.

Dabei tritt der Adendorfer EC, in der in Kürze beginnenden Saison, in zwei Wettbewerben an. Zum einen natürlich in der Regionalliga Nord, welche sich neben dem AEC aus den Teams aus Bremen, Hamburg, Salzgitter, Nordhorn und Langenhagen zusammensetzt. Zum anderen spielt der Adendorfer EC im neu gegründeten Nord-Pokal, an dem unter anderem auch Mannschaften aus der Regionalliga Ost und West teilnehmen.

Wie schon in der vergangenen Saison spielt die Regionalliga Nord mit den verbleibenden sechs Teams wieder eine Doppelrunde, was bedeutet, dass jede Mannschaft zweimal zu Hause und zweimal Auswärts gegen die jeweils Anderen antreten muss. Der letzte Spieltag der Hauptrunde ist für den 11. Februar 2018 terminiert. Ab dem 16. Februar gehen die besten vier Teams in die Play-off, welche diese Saison im Best-of-5 Modus ausgespielt werden (drei Siege zum Weiterkommen). Die Mannschaften der Plätze fünf und sechs verzahnen sich mit den beiden Bestplatzieren der Verbandsliga Nord zu einer Relegation.

Für den Nord-Pokal haben insgesamt 13 Mannschaften gemeldet. Hierbei wurden vier Gruppen ausgelost, in denen jedes Team je ein Heim- und Auswärtsspiel gegen seine Gruppengegner hat. Der Adendorfer EC bekam hier eine Vierergruppe zugelost, welches es in sich hat. Mit dem Ligakontrahenten aus Salzgitter, freuen sich die Heidschnucken auf den Oberliga Absteiger FASS Berlin und dem Regionalliga Ost Serienmeister ELV Tornado Niesky. Eine echte Todesgruppe für den AEC, der es nicht leicht haben wird diese Gruppe als Sieger abzuschließen und so ins Pokalhalbfinale einziehen zu können. Der Pokalwettbewerb wird parallel zur Liga gespielt, die Gruppenphase soll hier Mitte Januar abgeschlossen sein.

Mit der Regionalliga und dem Nord-Pokal hat der AEC in der kommenden Saison 26 Saisonspiele zu absolvieren. Hierzu kommen noch die Play-off / Relegationsspiele, sowie Testspiele. Insgesamt sind für die AEC so stolze 43! Saisonspiele möglich. Die Mindestanzahl der Saisonspiele beträgt im schlechtesten Fall 27, was immerhin noch drei Spiele mehr als in der vergangenen Saison bedeuten würde. Hierbei eingerechnet wäre auch ein noch möglicher Wermutstropfen in der Regionalliga Nord. Auf Grund von massiven Problemen mit ihrer Eishalle, ist der Spielbetrieb der Mannschaft aus Langenhagen noch nicht gesichert. Eine Entscheidung wird hier nicht vor Ende September erwartet, so dass Langenhagen noch aus der Liga ausscheiden könnte. Also gut, dass der AEC auf zwei Hochzeiten tanzt….

Auch das Testprogramm und damit der Saisonauftakt der Heidschnucken steht inzwischen fest. So freut sich der AEC am Samstag den 07. Oktober das ambitionierte Team der Berlin Blues aus der Regionalliga Ost in Adendorf begrüßen zu dürfen. Am Freitag den 13. Oktober kommt dann der Hamburger SV zum Vergleich der Ligakontrahenten zum Test ins “heißeste Kühlhaus des Nordens“.

In Kürze startet der Dauerkartenverkauf für die kommende Saison. Die begehrten Saisonkarten gibt es für 100 Euro (ermäßigt 80 Euro). Hier sind die Karten für sämtliche Spiele die im Walter-Maack-Eisstadion Adendorf ausgetragen werden, bei freier Platzwahl, gültig, also auch inkl. Testspiele, Pokal und Playoffs. Weitere Infos hierzu folgen in Kürze.

 

Der vorläufige Spielplan 2017/18:

 

- Sa., 07.10., AEC - Berlin Blues (Testspiel und Saisoneröffnung)
- Fr., 13.10., AEC – Hamburger SV (Testspiel)
- Fr., 20.10., AEC – Salzgitter Icefighters
- So., 22.10., Weser Stars Bremen - AEC
- Sa., 28.10., EC Nordhorn – AEC
- Fr., 03.11., AEC – Weser Stars Bremen
- Fr., 10.11., Hamburger SV - AEC
- So., 12.11., Salzgitter Icefighters - AEC (Pokalspiel)
- Sa., 25.11., AEC – EC Nordhorn
- So., 26.11., Salzgitter Icefighters - AEC
- Fr., 08.12., Weser Stars Bremen - AEC
- (Fr., 15.12., Langenhagen - AEC)
- Sa., 16.12., AEC – Salzgitter Icefighters
- Fr., 22.12., AEC – Hamburger SV
- (Sa., 30.12., AEC – Langenhagen)
- Fr., 05.01., AEC - Salzgitter Icefighters (Pokalspiel)
- So., 07.01., EC Nordhorn - AEC
- Fr.12.01., AEC – Weser Stars Bremen
- So., 14.01., Salzgitter Icefighters- AEC
- Fr., 19.01., Hamburger SV - AEC
- (Fr., 26.01., AEC - Langenhagen)
- Sa., 03.02., AEC – EC Nordhorn
- Fr., 09.02., AEC – Hamburger SV
- (So., 11.02., Langenhagen - AEC)

Spielbeginn in Adendorf ist immer um 20 Uhr.

 

Auf Grund der Unsicherheit in Langenhagen sind diese Termine in Klammern gesetzt. Noch zu terminieren sind die Pokalspiele gegen FASS Berlin und dem ELV Tornado Niesky. Diese werden nachgereicht wenn die Regionalliga Ost ihre Ligaspiele terminiert hat.

Zum Seitenanfang