Rund um die Heidschnucken

Aktuellste Nachrichten

AEC verpasst den Derbysieg nur knapp

Ein echtes Derby wie es sich die Fans wünschen, nur leider mit dem schlechteren Ausgang für die Hausherren. In einer bis zum Ende spannenden Partie, mussten sich die Heidschnucken erst in der Verlängerung mit 3:4 (1:1,2:0,0:2,0:1) den Beach Boys aus Timmendorf geschlagen geben. Beim AEC gab Neuzugang Lucas Engel seinen Einstand im Blau-Gelben Trikot und rückte sogleich in die erste Reihe zu den beiden finnischen Topscorern Wikström und Kankaanranta.

Ein Frage der Ehre im Prestige-Duell gegen Timmendorfer Strand

Den siebten Platz und damit das Halbfinale des Oberliga Nord Pokals haben die Adendorfer Heidschnucken zwei Wochen vor Ende der Hauptrunde sicher. Doch damit möchte sich das Team der Trainer Dieter Kinzel und Falko Kucharek nicht zufrieden geben und so blickt man vor dem prestigeträchtigen Heimspiel am kommenden Freitag um 20 Uhr gegen den EHC Timmendorfer Strand auf Platz sechs, welcher dem AEC das Heimrecht in den Play-offs (Best of 3) bescheren würde.

Lucas Engel stürmt für den AEC

Der Adendorfer EC erhält kurz vor Ende der Wechselfrist noch einmal Verstärkung für seinen quantitativ dünn besetzten Kader. Vom designierten Oberliga Nord Meister, den Hannover Scorpions, wechselt der 18-jährige Stürmer Lucas Engel zu den Heidschnucken. Der aus der Nähe von Celle stammende Engel spielte in den letzten Jahren in der Schüler- und Jugend Bundesliga für den ECC Preussen Berlin
 

Zum Seitenanfang